Glaspaneel mit regulierbarem sockel

Patchwall

Glaspaneel mit regulierbarem sockel / cod.2022+2030

Patchwall ist ein Modulsystem für Trennwände aus Paneelen, das für das Objektgeschäft entwickelt wurde. Mit den Trennwänden können öffentliche Bereiche im Freien abgegrenzt und ins richtige Licht gerückt werden. Die Paneele sind in fünf verschiedenen Versionen erhältlich und können sowohl vertikal als auch horizontal zusammengestellt werden, um Trennwände für jede Umgebung und jeden Untergrund zu schaffen. Die drei unterschiedlich großen Blumentröge ermöglichen eine zusätzliche Personalisierung des Raums.
 

Kollektion:  Patchwall

Wishlist
Wishlist

Technische Angaben

Gewicht: 18.50 Kg
Masse L/B/H: 83,5 x 83,5 x 8 cm

Wartung

ALUMINIUM

Um das Produkt lange in gutem Zustand zu erhalten, raten wir, eine regelmäßige, korrekte Reinigung vorzunehmen, die an Orten mit hoher Luftfeuchtigkeit und Meeresklima besonders häufig erfolgen sollte. Wir empfehlen, die Oberflächen mit Wasser oder neutralen Reinigern und einem weichen Tuch zu säubern. Längere, ununterbrochene Aussetzung der Produkte aus Aluminium gegenüber starker UV-Strahlung oder sehr niedrigen Temperaturen kann sich auf die ursprünglichen Eigenschaften der Farbbeschichtung aus Polyester nachteilig auswirken. Wir raten, die Produkte bei längerer Nichtbenutzung und im Winter zu reinigen und an geschützten Orten aufzubewahren.


GEHÄRTETES KRISTALLGLAS
Die Glasplatten sind einfach zu reinigen und erfordern keine besondere Pflege. Wir empfehlen, ein mit Wasser befeuchtetes Tuch und ein neutrales Reinigungsmittel zu verwenden, anschließend spülen und mit einem trockenen Tuch abtrocknen. Darauf achten, an der beschichteten Oberfläche der Platte (falls vorhanden) keinen Abrieb zu erzeugen. Wenn das verwendete Wasser übermäßig viel Kalk oder andere Mineralsalze enthält, die beim Trocknen hartnäckige Ränder oder Streifen hinterlassen, können anstelle eines neutralen Reinigungsmittels handelsübliche Glasreiniger verwendet werden, jedoch nicht für lackierte oder beschichtete Oberflächen.

STAHL

Um das Produkt lange in gutem Zustand zu erhalten, raten wir, es im Winter in geschlossenen, trockenen Räumen aufzubewahren, damit Kondenswasserbildung vermieden wird. Falls die Produkte in Meeresnähe aufbewahrt werden, empfehlen wir, vor Beginn des Winters die Oberflächen aus Metall alle drei Monate mit Wasser oder Reinigungsmittel und einem weichen Tuch zu säubern und mit Vaselinöl oder Autowachs zu schützen. Mit reichlich Wasser abspülen. Die Verwendung von scheuernden Reinigungsmitteln und Bürsten ist zu vermeiden. An lackierten Oberflächen empfiehlt sich regelmäßiges Wachsen des Rahmens mit hochwertigem Autoflüssigwachs oder einem im Handel erhältlichen Schutzprodukt, um zur Beibehaltung bzw. Wiederherstellung des Oberflächenglanzes der Lackierung beizutragen. Schutzprodukte sind im Eisenwarenhandel oder ähnlichen Geschäften erhältlich. Vorsicht am Meer: Bei der Verwendung in mariner Umgebung kann sich Salz in „Spalten“ am Produkt ansammeln und von dort aus rasch die Lackierung angreifen. In Schwimmbadumgebung kann sich hingegen Chlor auf der Lackschicht ansammeln und diese beschädigen. In beiden Umgebungen können wiederholte Kondensations- und Verdunstungsvorgänge zur Ansammlung dieser korrosiven und aggressiven Substanzen vor allem in Spalten am Produkt führen. Die regelmäßige Reinigung mit milder, biologisch abbaubarer Flüssigseife und Wasser sorgt dafür, dass diese konzentrierten Ablagerungen entfernt und die Oberflächenbeschichtung des Möbelstücks entsprechend obigen Anweisungen geschützt wird. Instandhaltungsintervall: - Aggressive Umgebung (Meer, Industriegebiete, Schwimmbäder): alle 3 Monate; - Durchschnittliche Umgebung (städtischer Raum): alle 6 Monate; - Belastungsarme Umgebung (ländliche Gebiete): alle 12 Monate. Bei Tischen empfiehlt es sich, diese nicht mit direkt aneinander anliegenden Tischplatten wegzustellen und sie an trockenen, gut belüfteten Orten einzulagern, um die Entstehung von Kondensat zu vermeiden.