News
News 2018-09-17T19:06:01+00:00

EMU at the 58th Exhibition of Salone del Mobile

For the 2019 exhibition of Salone del Mobile EMU presents the new outdoor collections, which are based on experimentation and technological research.
Its furniture sets are characterized by an increasingly distinctive design, able to meet the needs of both Residential and Contract sectors: this as a result of its versatility, wearability and recognizable but in continuous evolution style.
EMU, which always stands out because of its innovative, high quality and with strong identity products, introduces this year interesting materials, which give birth to matchless new furnishings.

Hall 5 Stand D10

Emu lights up your nature desire at MyPlant & Garden

Emu is the special guest for the Fourth Edition of Myplant & Garden, the exhibition entirely devoted to experts in nursery, gardening and landscaping sector. The fair took place from the 19th to the 22th of February, at Fiera di Milano, Rho-Pero.

The most representative Emu collections have been selected in order to interpret the “themed rooms” project, realized by the architects who joined this undertaking. Emu, whose hallmarks are continuous research and high quality standards, combines design, artisan know-how and innovation, giving birth to multifunctional products, suitable for all needs and projects.

Furthermore, thanks to Emu for the products used to set up the Hospitality area.

EMU at Maison&Objet

EMU presents in Paris its outdoor novelties for 2019. The brand’s new collections shown at Maison&Objet (from the 18th to the 22nd of January, Hall 6 Stand M48-O47) are characterized by a distinctive and cutting-edge trait and the ability to adjust to the needs of Residential and Contract sectors. As usual, design, innovation and high quality standards are the distinctive hallmarks which provide a strong personality to the collections.

EMU at IMM

From the 14th to the 20th of January, EMU attends the IMM exhibition in Cologne, the first international meeting for exhibitors and buyers of the design furniture market. Within the brand stand (Hall 3.2 stand E045), you will find the outdoor novelties for 2019, a skilful combination of design, innovation, manifacturing skills and high quality standards. The cooperation with worldwide renowned designers is a plus of the company.

EMU at Equip’Hotel 2018

From November the 11th to the 15th, EMU will be at Equip’Hotel, the biennial event for Ho.Re.Ca. professionals, to present the company’s many news dedicated to hospitality. The new collections provide a complete response to the multiple needs of hotellerie, restaurants and cafeterias, offering modular systems of dividers, sofas, tables and new outdoor lamps; multifunctional and innovative collections that combine functionality and emotion to provide a unique and exclusive customer experience. Extremely marked the attention, as usual, to quality and sustainability of products and processes.

Hall 3

Stand B002

EMU auf der Orgatec 2018

Die Kultur des Lebens im Freien von EMU im Dienst des Wohlbefindens neuer professioneller Räume

Innovatives Design und Vielseitigkeit sind genau die Elemente, die die Einrichtungsgegenstände der Marke EMU auszeichnen. EMU ist eines der führenden Unternehmen auf der Welt für den Entwurf und die Herstellung von Einrichtungen für den Outdoor-Bereich als Treffpunkt. Die neuen Kollektionen bieten ganz im Einklang mit der Philosophie der Marke innovative Lösungen für alle Bedürfnisse, die sich bei Arbeitsbereichen immer mehr multifunktional präsentieren und den Außenbereich als Erweiterung des Arbeitsplatzes auffassen. Die neuen Produktfamilien sind aus diesem Grund ganz transversal einsetzbar, sie können problemlos verwendet werden und entsprechen dem zeitgenössischen Geschmack von Büroeinrichtungen, sind dabei aber immer auf das Wohlbefinden am Arbeitsplatz bedacht sowie auf das Coworking und eine gemeinschaftliche Nutzung der Räumlichkeiten ausgerichtet.

Die vorab durchgeführten Tests, die gemäß internationalen Standardprotokollen durchgeführt werden, sowie die auf der ganzen Welt anerkannten Zulassungen sind ein Garant für Zuverlässigkeit, Widerstandsfähigkeit und Funktionalität der Einrichtungen.  Dank beträchtlicher Investitionen in die Materialforschung und der Entwicklung von innovativen Produktionsprozessen mit niedrigen Umwelteinwirkungen konnte das Unternehmen wichtige Zertifizierungen erhalten, wie z.B. EN 581-1, EN 581-2, EN 581-3 für Stühle und Tische und FSC für Bestandteile aus Holz sowie vor kurzem die Zertifizierung ISO-9001 für den Entwurf, die Herstellung und den Vertrieb von Einrichtungen.

Auf der Orgatec 2018 präsentiert EMU die neue Relaxstuhl-Serie Tami von  Patrick Norguet, die entworfen wurde, um einer ganzen Reihe von Einsatzmöglichkeiten gerecht zu werden. Der Unterbau besteht aus einem Aluminiumgestell und einem Lattenrost aus Bambus-WPC, einem innovativen und umweltfreundlichen Material, das komplett recycelbar und für den Einsatz im Außenbereich gedacht ist. Aufgrund seiner Anpassungsfähigkeit kann Tami mit einfachen Handgriffen den verschiedensten Situationen angepasst werden, wodurch ein Sofa zu einem zentralen Element des Raums wird. Durch das Anbringen von Arm- und Rückenlehnen entstehen Relaxstühle; wird hingegen der Unterbau von all diesen Elementen befreit, präsentiert sich eine multifunktionale, bequeme und informale Fläche, die perfekt ist für Coworking-Bereiche.

Die stählernen Sitzmöbel der Kollektion Riviera, entworfen von Lucidi/Pevere, zeichnen sich durch ihre raffinierte und minimalistische Linie aus; diese Kollektion inspiriert sich am Retrodesign, ist jedoch dank des Einsatzes von modernen Materialien und Bearbeitungstechniken wieder ganz aktuell. Aufgrund des grazilen, fast strichförmigen Designs fügen sich diese Sitzmöbel perfekt in den Raum ein und verleihen Versammlungs- und Aufenthaltsräumen einen persönlichen Stil.

Minimalistisch, aber mit starker Persönlichkeit präsentieren sich die aus Stahl  von Florent Coirier für EMU entworfenen Stühle: das Modell Miky inspiriert sich mit seinen klaren, sauberen Linien und großzügigen Formen an den Bistrostühlen, die eine moderne Neuinterpretation erfahren durften, während sich Mom, lebhaft und farbenfroh, durch eine weiche und komfortable Struktur auszeichnet. Miky und Mom, beide robust und stapelbar, sind für eine junge und dynamische Einrichtung gedacht, die sich problemlos den verschiedensten Einsatzzwecken anpasst.

Auch die innovative Tischkollektion Table System steht ganz im Zeichen extremer Vielseitigkeit; sie wurde vom unternehmenseigenen Forschungszentrum entworfen, um speziell den Anforderungen des Objektgeschäfts gerecht zu werden; eine umfassende Palette an runden, quadratischen und rechteckigen Tischen mit festen oder abnehmbaren Tischplatten, die sich dank ihrer verschiedenen Profile ganz natürlich in jede Umgebung integrieren und sich mit jedem Stuhlmodell von EMU kombinieren lassen.

Die Ausstellung wird schließlich von den Kollektionen Terramare und Cone vervollständigt, beide ein Entwurf des Studios Chiaramonte/Marin. Bei der Kollektion Terramare handelt es sich um eine komplette Einrichtungsfamilie, die sich durch ihren Materialmix auszeichnet. Die Aluminiumstruktur macht diese Tische und Sitzmöbel leicht und handlich; Sitzpolster und Rückenlehne sind aus Kunstleder, um Versammlungs- sowie Coworking-Räume elegant und gleichzeitig ungezwungen einzurichten. Die Außenleuchten Cone inspirieren sich an den Lampenschirmen der 50er Jahre, wurden aber durch die Verwendung innovativer Materialien aufgepeppt. Es werden fünf verschiedene Modelle vorgestellt – wovon drei mit einer wiederaufladbaren Batterie ausgerüstet sind – die sowohl Innen- als auch Außenbereiche mit einem Hauch von Originalität auszeichnen, nicht zuletzt dank der farbigen Cover, mit denen die Schirme je nach Lust und Laune neu „verkleidet“ werden können.

EMU ist Partner von Homo Faber

Die Einrichtungsgegenstände des Brands sind bei “EMU Outdoor Interlude”auf der Insel San Giorgio Maggiore, Venedig, vom 14.-30. September 2018 zu sehen.

EMU ist einer der Partner von Homo Faber, dem internationalen Kultur-Event, das dem zeitgenössischen hochwertigen Kunsthandwerk gewidmet ist und von der Fondazione Cini auf der Insel San Giorgio Maggiore in Venedig beherbergt wird. Ziel der Veranstaltung, die von der Michelangelo Foundation in Zusammenarbeit mit den Stiftungen Fondazione Cologni, Fondazione Bettencourt-Schueller sowie der Triennale di Milano ausgerichtet wird, ist es, das Kunsthandwerkt und seine Bindung mit der Welt des Designs zu ergründen. Die Besucher haben Gelegenheit, an Konferenzen teilzunehmen, Installationen zu besuchen und den Kunsthandwerkern in ihren für dieses Event aufgebauten Werkstätten bei der Arbeit zuzusehen. Zahlreich sind die bedeutenden Namen dieser Veranstaltung, die sich der Anwesenheit international bekannter Designer rühmen kann, darunter India Mahdavi, Michele De Lucchi, Ingo Maurer und Martin Vanders; Partner des Events sind unter anderem Officine Panerai, Piaget, Mont Blanc, Hermès, Chanel, Maison Bonnet und Cartier, einige der wichtigsten Protagonisten des Kunsthandwerks auf internationaler Ebene. Die Design-Kollektionen von EMU sind im Bereich “EMU Outdoor Interlude” ausgestellt, mit den neuen Sofas Tami von Patrick Norguet, der eleganten Sitzmöbel-Kollektion Riviera des Studio Lucidi/Pevere und den Stühlen Miky von Florent Coirier, alles Neuigkeiten des kommenden Jahres, die auf der letzten Ausgabe des Salone del Mobile in Mailand vorgestellt wurden.

EMU Limited – Teil 1 Donnerstag 5. Juli 2018

EMU ist mit der neuen Kollektion Mom von Florent Coirier Hauptdarsteller dieses künstlerischen Projekts, bei dem sich Design und Kunst treffen. Die Stühle der Kollektion, die auf dem letzten Salone del Mobile in Mailand vorgestellt wurden, werden zum Gegenstand einer künstlerischen Interpretation zweier Künstler, Mario Consiglio und David Pompili. Die Präsentation erfolgt auf der Ausstellung ART MONSTERS – ARTICOLO 3 im Palazzo della Penna, zusammengestellt von Gianluca Marziani, Kunstkritiker und Direktor des Museo di Palazzo Collicola – Arti Visive in Spoleto. Diese experimentelle Zusammenarbeit ist jedoch nichts Neues für EMU, denn die Firma unterstützt seit jeher Kunst und Kultur.
’arte e la cultura.

EMU ist Sponsor des Festivals von Spoleto 2018

EMU hat seine Mitwirkung am künstlerischen Event Festival di Spoleto, das dieses Jahr vom 29. Juni bis 15. Juli auf dem Programm steht, auch für diese 61. Austragung erneuert. Diese nunmehr langjährige Zusammenarbeit zwischen dem Brand EMU und dem Festival beruht auf Werten wie der Liebe zur Kunst und zur Schönheit, die von beiden Partnern geteilt werden. Die zur Ikone gewordenen Outdoor-Kollektionen von EMU – das Ergebnis einer Kollaboration mit internationalen Firmen des Designs und einer ausgeglichenen Mischung aus ästhetischer Recherche und Funktionalität – werden geladene Gäste und Besucher auf den beiden Terrassen Robbins und Frau in einer raffinierten und eleganten Umgebung willkommen heißen.

Das Outdoor-Design von EMU in der “guten Stube” von LEA auf dem Tennisturnier Internationale BNL d’Italia

EMU gestaltet den Outdoor-Bereich von LEA, der Lounge Extended Area auf dem Tennisturnier Internazionali BNL d’Italia in Zusammenarbeit mit Forte Village. Außer den Stühlen der offiziellen Linienrichter hat EMU auch den Hospitality-Bereich und die Lounges des weitläufigen Geländes des Foro Italicos gestaltet, darunter dieses exklusive Projekt. LEA, eine der Lounges des wichtigsten italienischen Tennisturniers, ist eine Hommage an die Anmut und Eleganz von Lea Pericoli, der weiblichen Ikone dieses Sports. Ein innovatives Projekt für den Empfang, die Bewirtung und Unterhaltung der Gäste der Corporate Hospitality, für Sponsoren und Partner der Veranstaltung sowie für alle, die sich diese exklusive und luxuriöse Erfahrung gönnen wollen. LEA, das sind viele Dinge zusammen: kulinarische Angebote von besternten, anerkannte Köchen, eine Übersicht italienischer Kunst und Design durch die organisierten Ausstellungen. Die Einrichtungsgegenstände von EMU fügen sich perfekt in dieses renommierte Ambiente ein dank der implizierten Bezugspunkte zum Design und einer gekonnten Mischung aus Forschung, Funktionalität, handwerklichem Geschick und technologischer Entwicklung, die auf das Turnier der Internazionali die italienische Outdoor-Kultur bringen.